Philibob @ instagram


 

Weihnachten in der Heimat

Das schönste an Weihnachten ist, Zeit mit der Familie und Freunden verbringen zu können. Man siehst sich zwar das Jahr über immer mal wieder, aber nur in den „Weihnachtsferien“ kann man es wirklich genießen. An Heilig Abend laden wir immer die ganze Familie ein.

Das Beste kommt von Herzen

Als Kind war es keine Frage, dass ich meinen Eltern und Großeltern etwas zu Weihnachten bastelte, anstatt etwas von meinem Taschengeld zu kaufen. Nun habe ich mehr „Taschengeld“, doch liebe es immer noch, Geschenke selber zu machen.

Die ARD bei uns zu Hause

Gestern rückte ein dreiköpfiges Fernseh-Team bei uns an. Sie kamen im Auftrag des Südwestrundfunks SWR und drehten für einen Beitrag, der in einer Woche im Mittagsmagazin des Ersten, dem „ARD Buffet“ zu sehen sein wird.

Heimatliebe

Meine Eltern verwerten gerne alles, was in unserem Garten wächst – mein Papa übt sich an immer neuen Likören und Sirups, aber macht auch mal einen selbstgemachten Ketchup oder flaschenweise Salatsoße. Mama geht da eher ans Eingemachte –

Tina & Phil in Australia

Im September 2013 zog es mich mit meiner Freundin nach Australien. Deutschland hatten wir lange genug gesehen, und die Stadt Melbourne reizte uns unheimlich. Zurück in Deutschland fragten mich alle meine Freunde und Verwandten nur nach meinem Roadtrip.