Kogan.com

Der größte Online-Händler Australiens ist bekannt für sein großes Angebot an Unterhaltungs-Elektronik. Mittlerweile hat das von Ruslan Kogan gegründete Unternehmen seine Produktpalette stark ausgebaut und ist eine der bekanntesten Marken des Landes.

Im Herbst 2013 suchte Kogan einen neuen Senior-Grafikdesigner. Ich war damals frisch nach Melbourne gezogen, um Auslandserfahrung zu sammeln. Das passte perfekt und nur kurze Zeit nach meiner Ankunft in Down Under begann ich dort zu arbeiten. Nach unglaublich intensiven sechs Monaten wurde mir ein Sponsorship angeboten – doch ich entschied mich zu Reisen und anschließend meine Karriere in Deutschland fortzusetzen.

Die Zeit bei Kogan werde ich trotzdem nie vergessen!

Meine Tätigkeiten

Angestellt war ich bei Kogan als Senior Designer. Dabei fungierte ich als Grafik-, Visual-, UI-, Web-Designer, Fotograf und Markenstratege in einem.

Daher hatte ich viele Aufgaben parallel abzuarbeiten. Das war nur mit Multi-Tasking sowie strukturierter und effizienter Arbeitsweise zu erledigen. Es umfasste neben der Erstellung von Bannern für die Homepage, den Newsletter und externe Online-Anzeigen auch die Erstellung der Produkt-Fotos im hauseigenen Fotostudio, die Kreation und Betreuung von Kampagnen in Zusammenarbeit mit Unternehmen wie PayPal oder General Electric und die Aktualisierung der Homepage durch neue Layouts, Icons, Grafiken oder Flatpages.

Highlight meiner Arbeit war die Entwicklung diverser Billboards für den Airport Melbourne, den wir in der Weihnachtszeit 2013 zu 30% bespielten.

In der ruhigeren Nach-Weihnachtszeit setzte ich mich intensiv mit der Marke Kogan auseinander. Ich vereinheitlichte und optimierte das Erscheinungsbild und hielt dies parallel in einem ausführlichen Dokument, dem „Kogan Brand Identity“ Styleguide fest. Im Zuge des Redesigns wurde auch die mobile Seite des Unternehmens nach meinen Vorgaben geändert.

Styleguide

Zum Abschluss meiner Tätigkeit bei Kogan erstellte ich ein umfassendes Styleguide-Dokument, die “Kogan Brand Identity”. Hier flossen nicht nur meine Überlegungen zum Corporate Design ein – auch die Position im Markt, die Philosophie, der Kommunikationsprozess und das Corporate Copywriting sind dort dargestellt.

Airport Billboards

In der Vorweihnachtszeit zogen wir einen Deal zur Bespielung eines Großteils des Airport Melbourne an Land. Innerhalb eines Tages setzten wir die Motive um, die später im Flughafen, im Außenbereich und über der Zufahrtsstraße angebracht wurden. Ziel der Kampagne war es, das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens – den unschlagbaren Preis – möglichst prägnant zu kommunizieren.

Mobile Page

Die mobile Seite von Kogan stellte ich komplett um. Grundlage war eine neue Kategorie-Einteilung, die mit einem schlichten Layout, neuer Farbigkeit und einem eigens entwickelten, einheitlichen Icon-Set umgesetzt wurde.

Werbebanner

Einen großen Teil des Tagesgeschäfts stellte die Erstellung diverser Produkt- oder Aktionsbanner für die Homepage oder den Newsletter dar.

Illustrationen

Für die Untermalung von Flat-Pages sind sympathische Illustrationen besser als nüchterne Icons.